DAS SIND WIR

Steffi

 

Ich bin eine Mitte 30jährige Jugend- und Heimerzieherin aus dem Südschwarzwald.
Ich habe meine Ausbildung zur Jugend und Heimerzieherin im schönen Tübingen an der Sophienpflege gemacht.
Danach habe ich verschiede Erfahrungen im Bereich der offenen Wohngruppen und Kinder und Jugendpsychiatrie gesammelt.
Bis 2013 habe ich 7 Jahre in der „Distel“, einer teilgeschlossenen, intensivpädagogischen Einrichtung für jugendliche Mädchen in schwierigen Lebenslagen, gearbeitet.
Seit ich auf der Welt bin begleiten mich verschiedenste Vierbeiner in meinem Leben.
Vor allem  Hunde und Pferde wurden mir zu wichtigen Lehrmeistern und Begleitern in jeder Lebensphase.

Während und nach meiner Ausbildung habe ich fast 10 Jahre über ehrenamtliche Tätigkeiten das Heilpädagogische Reiten kennenlernen dürfen, und es hat mich gedanklich nie ganz losgelassen.
Da mein Wunsch ist mit verschiedenen Tieren und Menschen zu arbeiten habe ich im Herbst 2012 die Weiterbildung zur „Tiergestützten Therapie und Pädagogik“ begonnen und habe sie im Jahr 2013 beendet. 

Außerdem habe ich 2016 die Weiterbilung zur Systemischen Beraterin beendet. 

2018/19 habe ich die Ausbildung zum Tiergestützten Systemischen Coach absolviert.

Seit 2017 darf ich auch den Titel der Reittherapeutin IPTH tragen. 

Ich bin seid 2015 selber Mutter und meine Tochter begleitet mich auch meistens bei meiner Arbeit auf dem Hof und möchte selber Reitlehrerin werden :-) 

Jago, Zora und Pixi 


Sind die 3 Hunde, die Pony, Hund und Co begleiten. 

Jago ist inzwischen ein alter Opa,  daher kam im Oktober 2018 Pixi als junger Nachwuchs dazu. 

Nowla


Die kleine Pintoaraber Stute Nowla kam 2009 aus dem entfernten Lemgo zu uns. Sie ist eine fantastische Begleiterin durch dick und dünn, liebt Kinder und hat ein sehr sanftes Wesen. 

 

Nowla ist das absolute Verlasspferd und spezialisiert auf schwierige Klienten und Kinder mit geistigen Behinderungen. 

Toffiefee

 

Toffie leidet leider an einer schweren Augenkrankheit und hat schon en Auge verloren. 

 

Sie wird noch im Kinderunterricht eingesetzt, hauptsächlich ist sie jedoch

Josies Privatpony und Ein- und Alles und wird dies auch bleiben, wenn der Job für sie nicht mehr möglich ist.   

 

Fritzi 

Fritzi ist mit seinen 90 cm der Kleinste in der Gruppe, das weiß er jedoch nicht und er fühlt sich als ehemaliger Hengst für seine Mädels verantwortlich! 

Zu Kindern ist er immer lieb, aber wehe ein vierbeiniger Konkurrent kommt seinen Stuten zu nahe. 

Shakira 

Die große sanftmütige Shakira ist seit Sommer 2018 dabei. 

Obwohl sie sehr sensibel ist lässt sie sich auch nicht schnell aus der Ruhe bringen. Am liebsten ist sie jedoch draußen unterwegs.

Ely und Tinker Bell 

Die große Lesely wird von uns nur Ey genannt. Sie kam ganz frisch im Februar 2020 zu und soll zu einem Therapie und Lehrpferd für Erwachsene und Jugendliche ausgebildet werden. 

Tinker Bell ist ihre kleine schwarze Freundin. Sie wird und freundlicherweise zu Verfügung gestellt und erweitert die Shetty Bande. 

Friederike

Friederike begleitet Pony, Hund und Co mit ihren Kindern schon länger ehrenamtlich. 

Seit April ist sie offiziell angestellt. Sie ist für die Mitbetreuung der Kinder zuständig und erweitert das Angebot mit Theaterpädagogik und Natur-, und Umweltpädagogik. 

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now